1. Ankommen, Lernen, Arbeiten

    Frauenfrühstück und Beratung für Frauen aller Nationalitäten

    Gestalten Sie aktiv Ihre berufliche Zukunft! Kommen Sie ins Gespräch mit anderen Frauen! Stellen Sie Ihre Fragen und lassen sie sich von unseren Fachfrauen beraten! Bei einem gemeinsamen Frauenfrühstück erhalten Sie Informationen zu:

    • Ankommen, Arbeiten und Leben in Deutschland
    • Anerkennung von ausländischen Abschlüssen
    • berufliche Qualifizierung
    • Weiterbildung
    • Wiedereinstieg in den Beruf

    Anmeldung bis zum 8. März 2019 bei Gabi Weber unter 07151 5001-2320 oder chancengleichheit@waiblingen.de

    Die Teilnahme ist kostenlos.

    Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

    Programm_Frauentag 2019_web

  2. Unterbringung und professionelle Begleitung laufen gut

    Bericht von Netzwerk und Caritas voll des Lobs.

     

    Amtsblatt Staufer Kurier 2019-01-24 Unterbringung und professionelle Begleitung laufen sehr gut

  3. Café International

    Ihr habt Lust auf Kaffee, Tee und Kuchen, interessante Gespräche, Bittenfelder Menschen aus dem Schwabenland und anderen Ländern?

    Dann kommt zum Café International des Netzwerks Asyl Waiblingen-Bittenfeld. Natürlich sind auch Kinder herzlich willkommen!

     

    Nächsten Termine:

    15. Februar 16 bis 18 Uhr

    05. April 16 bis 18 Uhr

    Zehntscheune Bittenfeld, Alemannenstraße 4, 71336 Waiblingen

  4. Neue Spielgruppe eröffnet

    „Gute Kinderbetreuung ermöglicht gleiche Chancen für alle Kinder“. Mit diesen Worten hat Christiane Dürr, Erste Bürgermeisterin der Stadt Waiblingen, am Mittwoch, 12. Dezember 2018, die neugestalteten Spielgruppenräume im Marienheim eröffnet.

    Amtsblatt Staufer Kurier 18-12-20 Neue Spielgruppe eröffnet

     

  5. Leuchtende Kinderaugen

    Der ehemalige Speisesaal im Marienheim war gefüllt von Menschen: etwa 100 Kinder vom Baby bis zum Teenager und deren Eltern waren voller Vorfreude gekommen. Der Nikolaus überreichte jedem Kind ein Geschenk, das durch den Kinderwunschstern der „Christoph Sonntag Stiphtung“ möglich gemacht worden war.

    Amtsblatt Staufer Kurier 19-01-10 Leuchtende Kinderaugen

  6. Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen in Baden-Württemberg

    Durchgeführt vom „Beratungszentrum zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen“ der AWO Stuttgart
    Hintergrund:

    Alle Personen mit einem im Ausland erworbenen Ausbildungs- oder Studienabschluss haben unabhängig von Ihrer Nationalität, ihrem Aufenthalts- oder Erwerbsstatus den Anspruch auf ein Gleichwertigkeitsfeststellungsverfahren – auch Anerkennungsverfahren genannt. Die Aufgabe zu den meist sehr komplexen Anerkennungsverfahren zu informieren, liegt in Baden-Württemberg offiziell bei den „Beratungszentren zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen“, den Migrationsberatungsdiensten sowie den Arbeitsagenturen und Jobcentern.

    Im Rahmen der Schulung werden die drei zentralen Fragen für den Beratungsalltag beantwortet:

    1. Welche mitgebrachte, ausländische Qualifikation MUSS anerkannt werden?
    2. Welche Qualifikation KANN anerkannt werden?
    3. Welche Qualifikation kann und muss NICHT anerkannt werden?

    Ziel Die Schulungsteilnehmer*innen verfügen über grundlegende Beratungskenntnisse im Feld der Anerkennung, können einschätzen, wann der Anerkennungsprozess für Klient*innen Pflicht ist, wann ein Verfahren Sinn macht und wann nicht.

    Schulungsinhalte:

    Gerne können eigene Beratungsfälle und Fragen aus dem Beratungsalltag eingebracht werden.

    Grundlagen der Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Deutschland 
    Aktuelle Situation und rechtliche Grundlagen in Baden-Württemberg 
    Die verschiedenen Anerkennungs- und Bewertungsverfahren (Verfahrensgrundlagen) 
    Notwendige und mögliche Qualifizierungsmaßnahmen 
    Kosten im Rahmen der Anerkennung 
    Umgang mit fehlenden Dokumenten

    Leitfaden für die Anerkennungsberatung 
    Beratungstools 
    Wer berät noch zum Thema Anerkennung?

    Termin und Ort:
    Datum: Donnerstag, 25.10.2018
    Zeit: 10:00 – 13:00 Uhr (3h)
    Ort: Rathaus Winnenden, Großer Sitzungssaal, Torstr.10, 71364 Winnenden

    Beratungszentrum zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen Ein Gemeinschaftsprojekt des Förderprogramms IQ und der LIGA der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württemberg AWO Stuttgart Olgastr. 63 70182 Stuttgart Tel.: +49 (0) 711 21061-17 Mail: anerkennung@awo-stuttgart.de

    2018.10.25_Infoveranstaltung AWO Anerkennung ausl. Berufsqualifikationen_Konzept