1. Tomatenschwemme im Asylgarten

    Im Frühjahr wurden im Überschwang und mit viel Elan viele verschiedene Tomatenpflanzen gesetzt, diese haben nun dank der tollen Betreuung durch Saikou eine große Ernte gebracht.  Schnell war klar, dass ein normaler Verzehr der vielen roten Früchte nicht mehr möglich ist. Deshalb wurden die reifen Früchte nun eingekocht. Jeder Topf wurde anders gewürzt: Knoblauch, Basilikum, Chili um nur einige zu nennen. Den Gambiern war dieses Verfahren völlig neu, sie freuen sich jetzt aber sehr über die schnelle und leckere Küche, die nun möglich wird.

    Dorothee Firus

  2. Weltmädchentag 2017

    Wir freuen uns über Ihren Besuch!

    Das Programmheft ist beigefügt.

    Waiblinger Weltmaedchentag 2017

     

     

     

     

  3. Die Fahrradwerkstatt

    Die Fahrradwerkstatt in der Gemeinschaftsunterkunft in Neustadt – Hohenacker ist seit Mai 2015 in Betrieb. Sie wird von sechs Ehrenamtlichen Herren geführt und betreut. Einmal wöchentlich, immer donnerstags von 15 Uhr bis 17:30 Uhr, ist die Fahrradwerkstatt  für die Bewohnerinnen und Bewohner der Unterkünfte in Waiblingen geöffnet. Mehr

  4. Interkulturelle Wochen Waiblingen 2017

    Die Interkulturellen Wochen Waiblingen finden von September bis November 2017 statt.

    Wir freuen uns über Ihren Besuch!

    Das Programmheft ist beigefügt.

    Interkulturelle Wochen 2017

  5. SOMMERPAUSE

    Das Café Asyl im Schwanen und das Frauensprachcafé im KARO machen eine Sommerpause.

    Am 15. September um 17 Uhr startet das Café Asyl wieder. Das Frauensprachcafé findet wieder am 12. September um 9:30 Uhr statt.

    Wir wünschen allen einen wunderschönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen nach der Sommerpause!

  6. Internationaler Familiensporttag

    Am Sonntag, den 23. Juli 2017 lud der Integrationsrat zusammen mit dem FSV Waiblingen die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinschaftsunterkünfte zum Internationalen Familiensporttag ein. Frau Erste Bürgermeisterin Dürr begrüßte die Gäste und eröffnete den Nachmittag.

    Eine Spielstraße mit sechs verschiedenen Stationen wurde vom Integrationsrat und von ehrenamtlichen Helferinnen des Frauensprachcafés betreut. Am Ende konnten sich alle Kinder eine kleine Belohnung abholen, die freundlicherweise von der Kreissparkasse und der Firma Bonbon Kaiser zur Verfügung gestellt wurde. Mehr